Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Alfa-Power.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DerKatte

... hats voll drauf!

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. April 2008, 11:06

Zitat

Original von Salvee
Korrekter Ölstand ist bis zur Unterkante der Einfüllöffnung bei ebener Fahrzeugposition. Einen Messstab haben unsere TS nicht.


aber wo ist denn die einfüllschraube?
----
Alfa 146 ti 2.0 L Bj '96
Offener K&N, Bilstein B6, Novitec Federn, Rial Nogaro

-----

22

Mittwoch, 2. April 2008, 13:45

Zitat

Original von DerKatte

Zitat

Original von Salvee
Korrekter Ölstand ist bis zur Unterkante der Einfüllöffnung bei ebener Fahrzeugposition. Einen Messstab haben unsere TS nicht.


aber wo ist denn die einfüllschraube?


Am Getriebe sind zwei Innensechskantschrauben zu finden. Die am niedrigeren Punkt ist die Ablassschraube und befindet sich hinter den den beiden Anlenkpunkten des Querlenkers, also zur Radseite hin. Die Einfüllschraube zeigt zur Vorderseite des Fahrzeugs, man kann sie bei geöffneter Motorhaube auch von oben sehen. Ist ein 12er Innensechskant iirc.

Ansonsten: Seite 250 in der Betriebsanleitung, falls zur Hand.

ROLEX_HH

Hobby-Racer

Wohnort: HAMBURG-CITY

  • Nachricht senden

23

Samstag, 17. Oktober 2009, 18:58

hi leute wechsel die tage mein getriebe
wollte da nur fragen welches öl ich am besten fürs getriebe hollen soll ist nen 2l ti

brauch ich eigentlich nochwas zum wechseln oder nur das öl
:sb:Ich fahre nicht schnell , Ich fliege tief ! ! ! :sb:

ALFA 146Ti

Roter146ts

Kurvenschneider

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

24

Samstag, 17. Oktober 2009, 20:54

Hi,
ich habs Getriebeöl jetzt das dritte Mal gewechselt. Das erste Mal (brrrrrr) kam die Brühe schwarz aus der Box, das zweite Mal schon deutlich heller, das jetzige war bernsteinfarben.
Ölwechsel im Getriebe macht gar nix, bei uns wird in den Versuchsgetrieben das Öl regelmäßig (zwangsweise) gewechselt.
Mein Getriebe ließ sich nach dem ersten Wechsel deutlich leichter schalten, die GEräusche nahmen ab. Überfüllen kannst Du das Getriebe eigentlich nicht, Du füllest bis zur Unterkante der Einfüllschraube auf und gut is.
Für den 146 TS1.6 brauchst Du einen 12'er Inbus mit Kugelkopf auf der einen Seite.
Verwendet habe ich 75/90'er Getriebeöl für Schaltgetriebe, ich glaube Castrol oder so. Das steht auch auf dem Kleber unter der Motorhaube auf der Beifahrerseite.

Viele Grüße

Rolf
146 1.6 TS Bj 98 fast im Ausgangszustand (das war mal, jetzt ist ein neuer Motor :aufreg: drin (95 tkm, neue LiMa und reparierter Klima), mit Eibach's und
AUTOGAS :-), wie außer mir noch [lichthuphup...] :dh: 145*1.6*TS ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roter146ts« (17. Oktober 2009, 20:57)


ROLEX_HH

Hobby-Racer

Wohnort: HAMBURG-CITY

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 18. Oktober 2009, 13:41

würde halt nur gerne wissen welches öl in den 2l ts rein muss, damit es auch rund läuft
:sb:Ich fahre nicht schnell , Ich fliege tief ! ! ! :sb:

ALFA 146Ti

RonnyDD

Hobby-Racer

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 18. Oktober 2009, 14:01

Wenn du Baujahr und KW durchgibst, könnt ich mal schauen
Alfa Romeo 75 1.8 IE
Alfa Romeo 166 2.4 JTD

ROLEX_HH

Hobby-Racer

Wohnort: HAMBURG-CITY

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 18. Oktober 2009, 14:34

klar bj 6/96 2l ts mit 150 ps müste 110kw sein :blumen:
:sb:Ich fahre nicht schnell , Ich fliege tief ! ! ! :sb:

ALFA 146Ti

RonnyDD

Hobby-Racer

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 18. Oktober 2009, 15:39

Schaltgetriebeöl 75W/90 Semi-Synthetisch, Füllmenge 2 Liter

Greetz
Alfa Romeo 75 1.8 IE
Alfa Romeo 166 2.4 JTD

ROLEX_HH

Hobby-Racer

Wohnort: HAMBURG-CITY

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 18. Oktober 2009, 17:47

dancke dir

semi denck mal das steht für teilsynthetisch oder

und tuhen sich da die hersteller viel oder egal obich jetzt 75W/90 aus dem supermarckt oder von castrol holle
:sb:Ich fahre nicht schnell , Ich fliege tief ! ! ! :sb:

ALFA 146Ti

RonnyDD

Hobby-Racer

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 18. Oktober 2009, 17:58

Zitat

Original von ROLEX_HH
dancke dir

semi denck mal das steht für teilsynthetisch oder



Korrekt

Zitat

Original von ROLEX_HH
und tuhen sich da die hersteller viel oder egal obich jetzt 75W/90 aus dem supermarckt oder von castrol holle


Davon hab ich keinen blassen Schimmer :grins:.
Ich würde da persönlich nur das Markenöl (hier Castrol) in meine Schlurre kippen :zwinka:
Alfa Romeo 75 1.8 IE
Alfa Romeo 166 2.4 JTD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RonnyDD« (18. Oktober 2009, 17:58)


ROLEX_HH

Hobby-Racer

Wohnort: HAMBURG-CITY

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 18. Oktober 2009, 18:02

kann ich denn auch voll synthetisch nehmen oder muss es teil sein
:sb:Ich fahre nicht schnell , Ich fliege tief ! ! ! :sb:

ALFA 146Ti

RonnyDD

Hobby-Racer

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 18. Oktober 2009, 18:05

Zitat

Original von ROLEX_HH
kann ich denn auch voll synthetisch nehmen oder muss es teil sein


Du kannst auch Milch reinschütten. Da ist der Liter nicht so teuer :dh:

Im Ernst: Ich versteh die Frage nicht :idee?:
Alfa Romeo 75 1.8 IE
Alfa Romeo 166 2.4 JTD

ROLEX_HH

Hobby-Racer

Wohnort: HAMBURG-CITY

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 18. Oktober 2009, 18:19

meine frage ist die das teilsynthetisch rein sollte und ob es nicht besser währe bzw. mögli vollsynthetisches einzufüllen

ich weis ja nicht wie das mit ölen ist ^^
:sb:Ich fahre nicht schnell , Ich fliege tief ! ! ! :sb:

ALFA 146Ti

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 20. März 2012, 10:28

Ich häng mich hier mal ran.

Anscheind ist das Wechseln des Getriebeöls genauso eine Glaubensfrage wie die ganzen Motorölempfehlungen.

Aber was mach ich nun?

Gestern bei der ersten Probefahrt nach vier Monaten ließ es sich schwer schalten. Nach der langen Standzeit auch klar, aber trotzdem kam mir der Gedanke es zu tauschen.

Machen? Oder lassen?

bertone138

Fahranfänger/in

Wohnort: München

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 20. März 2012, 10:52

Also, ich hatte mal das Problem eines schwer zu schaltenden Getriebes bei einem 33er. Ich habe dann vollsynthtisches Castrol TAF-X verwendet, ein riesiger Unterschied ! Im kalten Zustand war die Karre kaum zu schalten, vom ersten in den zweiten nur mit Krachen etc. Mit dem neuen Öl ging alles wunderbar.
Gleiche Erfahrungen bei mehren Fiats.
Versuchs mal !
Grüße
Heribert
2 Alfas und 4 Fiats

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 20. März 2012, 10:57

Mhh, na gut. Ich überlegs mir. Wie bekomme ich das neue Öl am besten da rein? So einfach reinkippen ist da unten ja nicht.
»twin« hat folgende Bilder angehängt:
  • getriebeoel-ein.jpg
  • getriebeoel-aus.jpg

ALFAPeter

Forenopa :)

Wohnort: Speyer/Rh.

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 20. März 2012, 11:23

Lars,

lass es machen, die Werkstätten haben hierzu spezielle Pumpen. Oder warm ablassen, mittels Schlauch und Trichter von oben einfüllen. Die Menge steht ja in der Betriebsanleitung.

Gruß ALFAPeter, der :boxer: Rocker
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe.
(Walter Röhrl)

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 20. März 2012, 11:32

Echt? Machen lassen? Für die zwei Liter? :whistling:

So lange ich das Öl da reinbekomme, ist es doch kein doller Akt. Ich habe doch schon viel schlimmeres veranstaltet.

Menge sind 2 Liter. Öl wäre API GL4, aber ich würde dann Castrol EXP 90 nehmen.

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 20. März 2012, 12:35

Im Nachbar-Forum hat ein User diese engl. Anleitung gepostet. Die Ölflaschen sollen aber auch einen ausziehbaren Verschluss haben um es reinkippen zu können.
»twin« hat folgende Datei angehängt:

BeRo

Kurvenmeister

Wohnort: Nürtingen

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 20. März 2012, 12:37

Echt? Machen lassen? Für die zwei Liter?

Nee, kannst auch selber machen.
Im warem Zustand das Öl ablassen und dann an der Einfüllschraube (mit 'nem Aufsatz wie beim Servoöl (wenn nicht sogar schon vorhanden) in die Einfüllöffnung reinkippen.

Wenn's an der Einfüllöffnung raus läuft ist genug drin ... mehr geht auch nicht :-)

Wenn du's allerdings machen läßt hast den Vorteil, dass das Öl auch "richtig" entsorgt wird.
Und die Welt kostet das auch nicht. Sowas kann sogar die Bude mit dem A.
*Kiffen macht vergesslich und gleichgültig. Weiß nicht mehr wer mir das gesagt hat, ist mir auch egal.*

Alfa Romeo 146 2.0 ti / BJ '99
Alfa Romeo 156 Sportwagon 2.5 V6 Distinctive Q-System / BJ 2004
Alfa Romeo 1300 GTA Junior / BJ 1969 / Vollrestaurierung 2005
"30 auf masse... das knallt klasse :thumbsup: