Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Alfa-Power.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Januar 2008, 18:27

Tacho geht nicht mehr, help please :)

Sodele,
nachdem ihr mich jetzt auch endlich hier in eurem echt coolen Forum begrüssen dürft (*g) hab ich direkt auchmal ein problemchen.

War eben tanken (mach ich irgendwie öfter bei meinem quadrofoglio, geht das nur mir so? :) ) Steige wieder ins Auto ein, und schwupps, der Tacho zeigt mir keine geschwindigkeit mehr an, udn der Wegstreckenzähler und Gesamttachostand bleiben auch stehen wo sie sind. Alles andere geht, also Drehzalanzeige udn Tankinhalt und so.

Lustigerweise ging nachdem ich ganz sanft mal angeklopft hatte die Beleuchtung des Tachos besser als vorher, die war schwach bis gar nicht mehr da links ab der tankanzeige, hat aber wohl damit nix zu tun.

Als leichter N00b: ist ja ein digitaler, also elektrischer Tacho (bitte nicht lachen :) ), ist da irgendwas gebrochen, oder was kann das sein, hab ein oder zwei kumpels die das auf jedenfall hinkriegen wenns jetzt nix zu krasses ist, oder an der elektrik liegt oder so, hab nämlich keinen bock im moment auf werkstatt, war da erst vor nem Monat wegen Handbremsseil (kennt man ja) und dem Türfangband (auch nix neues ;) ).

Jedenfalls schonmal vielen dank für eure bemühungen

Rich

Alfa_145_Boxer

Kurvenmeister

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Januar 2008, 18:29

hört sich entweder nach tachodefekt an oder wackler in der stromzufuhr tippe eher auf Tacho defekt... wobei sowas beim 145 eigentlich sogut wie nie vorkommt
145 1,6 T.S. 16 V Edizione '00
145 QV '98
145 1,6 Boxer '94

156 2,0
156 1,9 JTD 16V

aktuell:

Alfa GTV 3,0 V6 24V


3

Dienstag, 15. Januar 2008, 18:41

Ich würde mal auf Oxidationsbedingte Kontaktschwäche tippen (wenn klopfen half...). Einfach mal den Tacho ausbauen (lassen), Zündung aber auslassen wenn die Kabel ab sind! Weil sonst Airbag-Fehler!
Dann mal die Steckerkontakte (sparsam, mit Wattestäbchen o.ä.) mit WD40 behandeln, auch die Kontakte von den Birnchen (sind normal nur 2 Stk. für den ganzen Tacho, der Rest ist Blinker und Co...).

Es sind hier doch schon ein paar Alfas im Forum, welche oxidierte Kontakte in einien Stellen hatten, so abwegig ist das also nich.

Wenn du den Tacho in der Hand hast, gugg dir das Teil mal genau an, hier war letztens mal einer mit ner gebrochenen Platine im Tacho aufgeschlagen...
Hier wird Benzin noch mit Liebe verbrannt.
146 TS 1.8 ...natürlich in rot...

4

Dienstag, 15. Januar 2008, 21:56

Also klopfen half nur beim LICHT, was irgendwie dann plötzlich besser ging.

Also ganz allgemein ist es wohl von nöten den Tacho auszubauen und zu schauen obs nur was kleines ist oder eben was mechanisches, ist es da besser ich geh zur werkstatt (alfa) oder geht das auch so, denn alfa wird da am end schon ne stange geld verlangen nur um es aufzumachen, oder?

ganz nebenbei könnte ich doch dann auch die beleuchtung ändern oder?

Trodant

Slalomgott

Wohnort: München

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Januar 2008, 22:02

Tacho ausbauen ist kein Ding.

Die 2 Sichtbaren Schrauben im Rahmen rausdrehen, dann Rahmen herausholen, indem man unten mit 2 Händen den Rahmen in die Konsole drücken will.

Danach noch die 4 Imbusschrauben lösen und der Tacho kommt heraus. Nun noch rechts und links die beiden dicken Stecker ziehen und du hast ihn in der Hand. Dann kannst einfach mal hinten die kleinen Dinger aufmachen in denen sich die Lämpchen befinden und gescheit reinstecken;) dann ist auch wieder Licht da. Vielleicht waren ja acuh einfach die beiden dicken Stecker nicht richtig drin.
Alfa Romeo 145; Twin Spark 1.8; Bianco Argento Metallic

Zender # H&R # Ragazzon 2x80 DTM # OZ # MOMO # König # Bianco Nuvolla Innenraum Design

Hall of Fame: Trodant´s Alfa Romeo 145

6

Mittwoch, 16. Januar 2008, 12:17

Also, Tacho ist ausgebaut, eine birne wird gewechselt, weil hinüber, aber sonstiges kann ich doch so nicht erkennen, kann nicht einfach auch ne sicherung hinüber sein, meinet ein kollege von mir? Der wird die morgen ma checken die ganze, ansonsten wie kann ich erkenen wo das problem liegt, muss ihc den gesamten tacho auseinanderbauen? oder mir nen neuen kaufen? oder alfa? ist ja nicht ganz billig der spass dann, wa


wir gucken jetz noch die sicherungen nach und schauen mal weiter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »richblaster« (16. Januar 2008, 12:31)


ChristofP

Slalomgott

Wohnort: 55122 Mainz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Januar 2008, 12:41

also, wenn der streckenzähler und der tacho nicht mehr laufen, ist der tachogeber am getriebe defekt - oder das kabel dorthin...

greetz, christof

NEU - die komplette Boxer - Story in Bildern! Klick auf www.christofposer.de

8

Mittwoch, 16. Januar 2008, 13:13

Äh, ok, und wie gehe ich da weiter vor, zwingend werkstatt oder? Hatte jetzt eigentlich gedacht ich kann einfach nen tacho aufm schrottplatz holen oder so, das wird aber wohl nix wa?

Also ich hab die kontakte gesäubert, und jetzt lustigerweise 1km weniger auf der anzeige, was ja egal ist, jedenfals zeigt der tacho immernoch keine geschwindigkeit an, und auch der wegstreckenzähler und gesamtstand gehen immer noch nicht hoch, denke also das vielleicht echt der tachogeber ist, wird wohl echt die werkstat sein, die lachen mich noch aus so oft wie ich da bin :) naja gut wegen lapalien bis jetzt

Noch was: Als ich den rechten stecker wieder reingesteckt habe, sind die zeiger von drehzahl und tacho einmal hochgegangen und dann wieder runter, also zumindest ETWAS scheint ja noch zu gehen, deutet auch auf Tachogeber?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »richblaster« (16. Januar 2008, 13:22)


9

Mittwoch, 16. Januar 2008, 14:28

Du solltest doch die Zündung aus lassen, wenn der Tacho abgezogen ist...

Jetzt dürfte deine Airbag-Lampe nicht mehr ausgehen, und du musst sowieso in die Alfa-Werkstatt...

Das der Tacho im Moment des dransteckens dachte, es kommen echte Signale, weil man ja nie einen Stecker so draufbekommt, das auf Anhieb eine volle Verbindung besteht, sondern die "wackelt" immer erst mal. Der Tacho ist eigentlich recht langlebig... meist sind es die Kabel(Stecker) oder Sensoren, wenn echt was kaputt geht.

Überprüf aber Sicherheitshalber trozdem mal alle Sicherungen, ich weiss nicht, ob der Tacho auch über die 7,5A der "Servizes" geht...

P.S. solange man Geld inner Werkstatt lässt, lachen die nicht...zumindest nicht, wenn man in der Nähe ist.
Hier wird Benzin noch mit Liebe verbrannt.
146 TS 1.8 ...natürlich in rot...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roland0815« (16. Januar 2008, 14:30)


10

Mittwoch, 16. Januar 2008, 14:45

Äh die Zündung ist aus gewesen, eigentlich seltsam dann das er sich bewegt, stimmt, aber ich schwöre sie war aus! war nämlich kein schlüssel drin ;)

Leuchtet auch kein airbagsymbol auf, also hab ich denke nix kaputt gemacht, hab mich eigentlich an alles gehalten was du und Trodant geschrieben haben.

Wie gesgat sicherungen sehen eigentlich alle ok aus, eine sieht aus als ob sie etwas verbogen wäre, vielleicht tausche ich die einfach mal aus, kost ja nix.
Danach nochmal nen freund fragen der mechaniker ist und selber zumindest Fiat fährt (der ärmste *g) und dann zur werkstatt denke ich, mal sehen, so ein tacho ist schon was feines wenn man nicht geblitzt werden will :)

Irgendwie muss doch rauszufinden sein ob es einfach ein stecker/Kabel ist, echt ätzend sowas finde ich :(

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Januar 2008, 16:09

Die Zeiger beginnen sich zu bewegen, sobald der Tacho an die Stromversorgung angeschlossen wird. Selbst wenn die Zündung aus ist, wird der Tacho noch versorgt (Stand Tageskmzähler).
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 234Mm (02.14) Koni Gelb + Serienfedern, Eibach Anti-Roll-Kit, Novitec Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, Sandtler RS-A, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD...

mike-gap

...lebt im Eper....

Wohnort: Garmisch-Partenkirchen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Januar 2008, 19:27

Wirklich ein QV ?
Dann die ET.-Nr. für den Tachogeber: 46412961 ,€ 57,58 incl MwSt.
Sitzt oben auf dem Getriebe, leicht zu erkennen an dem Kabel, das dahin führt.
Eine ALFA-Werkstatt müsste wissen und messen können, was aus dem Geber rauskommen soll, bzw rauskommt.
Wechseln ist kein Ding, - Ist nur reingeschraubt.
Im Bild Nr.1
»mike-gap« hat folgendes Bild angehängt:
  • naread.png
It's nice to be a Preiss, but it's higher to be a Bayer.
146 1,6 :boxer: 103 PS 06/95 schwarz 191000 km
Lagerschaden, Exitus 06/08 :tot:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mike-gap« (16. Januar 2008, 19:28)


13

Mittwoch, 16. Januar 2008, 21:00

Hat sich positiv erledigt

Denn es klappt wieder!

Scheint wohl echt ein kontakt gewesen zu sein, oder vielleicht sass ne sicherung nciht richtig, hab ja alels rausgeholt und nachgeschaut, auf jedenfall viele dank an alle die sich gedanken gemacht haben!!

Gut das es so viele nette Leute haben, so hat meine Bella noch ein paar schöne (und schnelle) Jahre vor sich :dh: