Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 30. November 2011, 21:11

Startprobleme Alfa 145 1.4 T.S

Hallo meine mit Alfisti.

Hab mir nen 145 1.4 Ts Zugelegt.

Der Kleine macht mir aber etwas sorgen weil wenn er Kalt ist Startet er Miserabel dachte schon es liegt an der Batterie denn soballd man ihn per Starthilfe Startet gehts ganz gut er Juckelt etwas aber dann is er da Hab ne neue Batterie eingebaut und nun Juckelt er im Kaltstart immer wenn er mal lief dann Geht er eigendlicha uch sofort an. Was könnte denn das Probloem sein ich Tippe auf alte Zündkerzen weis aber net obs die sind weil ich den TEckel im Moment net ab bekomme weil mir dieser Spezialstecknussaufsatz noch fehlt is nen Sternkopf mit 6 Nuten dran was ist das denn für nen aufsatz??

Hoffe auf Hilfe Danke schonmal

2

Mittwoch, 30. November 2011, 22:21

Sorry Thema hier wohl Falsch eingestellt könnt ihr das bitte ins richtige forum schieben? danke

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. November 2011, 23:52

Das sind Schlüssel vom Typ Ribe CV oder auch Keilnut oder Keilzahn genannt.
Normalerweise bekommst die Schrauben auch mit einem normalen Inbus auf.

Eventuell hast einen schlechten Massepunkt (angegammelt)wenn der Anlasser nicht so gut durchzieht.
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 283Mm (05.18 ) Bilstein B6 , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

4

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 13:45

Torx passt in die Innenvielzahn normalerweise auch...

Masseproblem tippe ich auch, aber eher die der Zündspulen. Ist zwar der gleiche Massepunkt (unter der Batterie am Längsholm), aber die dünnen Kabel gammeln eher weg.
Hier wird Benzin noch mit Liebe verbrannt.
159 2.2JTS ...natürlich in rot...

5

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 19:02

Danke euch schonmal das werd ich dann am Samstag bzw Somnntag mal rausfinden und dann malsehen was er hat