Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Alfa-Power.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:25

Fragen zu meinem Neuerwerb 145 1.4 TS

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen meinen Jugendtraum zurückgeholt, hatte 1997 für fünf Jahre einen 1.4 Boxer BJ 1995, nun einen 1.4 TS BJ 1997. Gefunden bei Mobile, mit lückenlosem Scheckheft Rentnerfahrzeug, Garagengepflegt, 51.000Km, roter Lack wie aus dem Werk, alle verfügbaren Extras bis auf Leder, Nichtraucher. Nach dem Kauf sofort ans aufhübschen gemacht, da die Reifen rissig waren standard 15" mit 195/50 draufgezogen, kleine 76er Auspuffblende draufgeschweisst, Schaltstock 5cm gekürzt, K&N rein, Ölwechsel gemacht und Getriebeöl erneuert, da das Getriebe Achsseitig voll mit Ölschlamm war und ich nicht weiss woher es kommt. der Rest bleibt wie er ist, Berlin hat schlechte Strassen. Leider gibt es Kein Tutela ZC80/s mehr zu kaufen, der Servicemann von Alfa meinte ich kann aber bedenkenlos 75W/90 von Castrol reinkippen (ist bei Castrol auch fürn 145er gelistet).

So, nun meine Fragen:
1 Könnte das Öl von den Simmeringen am Getriebe kommen?

2 Nach dem Anlassen ist er ein Bisschen laut, gibt sich aber nach 5-6 Sekunden - normal?

3 Meint Ihr es lohnt sich die jährliche Inspektion weiter bei Alfa machen zu lassen? Wenn ja, wie sind Eure Erfahrungen mit den Kosten?

Ein paar Bildchen folgen in Kürze

Gruß

Olli :peace:

JJlegend

Kurvenmeister

Wohnort: Hanau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:32

Hi und willkommen hier im Forum,

51 Tsd. Kilometer ist mal eine Ansage.

Zu deinen Fragen :

1. Keine Ahnung :rolleyes:
2. Was heisst laut und welches Geräusch kommt denn!?! Wenn er nur mal kurz nagelt und das kurz nach dem Anllassen vorbei ist, ist es normal. Wenn er weiter nagelt (dieselt) ist wie bei vielen hier der Phasensteller kaputt - das ist aber nicht weiter schlimm.
3. Inspektionen kannst / solltest du auch bei guten freien Werkstätten machen. Insbesondere Zahnriemenwechsel ist bei Alfa meistens sehr teuer.

Viel Spaß mit deinem Vehikel

3

Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:44

Der Zahnriemen wurde laut Scheckheft bei 44.000Km gemacht 2009 :rolleyes: habe bei Alfa angerufen, nur der Keilriemen und die Keilriemenspannrollen sind noch alt, der Riemen noch nicht porös. Wenn der Zahnriemen dran ist lass ich das von der gleichen freien Alfabude richten, bei der ich vor 15 Jahren war. Was ich meinte ist, ob sich eine jährlich Inspektion mit Eintrag ins Scheckheft noch lohnt, hat er seit ´97. Das Teil ist wie neu. Ausserdem wird der Motor immer schön warmgefahren und nicht heftg hochgedreht...

Noch mehr Fragen. Ich habe gehört das es Probleme mit Rost am Unterboden gibt, lohnt sich eine neue Unterboden und Hohlraumversiegelung? Bis jetzt stehe ich 100% Rostfrei da.

4

Mittwoch, 18. Juli 2012, 12:02

So, der Vorbesitzer (BJ ´41) meinte der phasensteller ist mit dem Zahnriemen gemacht worden...

Hat jemand Erfahrungen mit Vanish Oxi Power Pulver auf Veloursitzen und Teppich? Will ein wenig den Staub von 15 Jahren Garage rausbekommen... :?:

Dom 145

Kurvenmeister

Wohnort: Krefeld 47809

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juli 2012, 12:24

Also mit dem Vanish Zeug hab ich keine Erfahrung aber ich würde dir einen Nasstaubsauger empfehlen. Den kannst du in jedem Baumarkt/Baumaschinenbedarf mieten für schmales Geld. Mit dem Sprühzeug reibse alles nur in den Sitz. Der Nasssauger reinigt und zieht den Dreck aus dem Sitz. Für dein Vorhaben die perfekte Waffe! Warmes Wasser rein, bisschen Persil und ab gehts...
Alfa Romeo 145 1.6l Boxer in Verde Bottiglia, verkauft 2011 :boxer:
Doms 1.6l Boxer in LEDER!!!

Jetzt: Fiat Coupe 2.0 20V :coolthumbup:
Dom's Fiat Coupe

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Juli 2012, 14:00

Willkommen hier im Forum. :toll:

1. könnte sein, sauber machen und beobachten. Das Getriebeöl geht auch i.O. Das ist richtig.

2. hat JJlegend schon geschrieben

3. eine jährliche Inspektion? Wer macht den sowas? Wenn dann doch nur alle 10.000km. Na klar kann man die auch bei Alfa machen lassen. Um sie nicht allzu teuer werden zu lassen, kann man verschiedene Punkte wegstreichen, z.B.: Ölwechsel(macht man ja meist selber, Rechnungen aufheben und KM-Stand notieren!), sinnlose Sachen die man selber nachschauen kann, wie Profiltiefeder Reifen, Wischwasser nachfüllen.... Dann kommt man auch recht günstig weg, da der Mech. sich nur die relevanten Sachen anschaut.

Thema Rost: Unbedingt U-Schutz und Hohlraumkonservierung erneuern. Wenn du willst das es so bleibt, dann mach es!

Thema Putzen: Naßstaubsauger, oder alle Sitze und den kompletten Teppich raus und den Teppich ordentlich abkärchern und trocknen lassen. Dann kannste auch gleich wegen Rost von innen gucken. Hilfreiche Tips gibts hier: = [Zusammenfassung] typische Roststellen

Viel Spaß!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »twin« (18. Juli 2012, 14:12)


7

Mittwoch, 18. Juli 2012, 15:53

Danke für die Info, wie gesagt, frisch Öl und einen Flüssigkeitscheck ist immer das Erste, bei mir waren noch Reifen von 2000 drauf mit leicht ausgeschlagenen Stahlfelgen, Bremsen waren 2mm eingelaufen und die Uhr liess sich nicht verstellen. Rost - ein Punkt hinten an der Falz vom Endtopf (original nie getauscht) sonst 0,0%. Habe das Getriebe Achsseitg entölt und neu befüllt, tropft ein bisschen, bin aber zuversichtlich das ich das Kind mit ein paar neuen Simmeringen wieder trockenlegen kann.

Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz lass ich erneuern. Ist immer so eine dreckige Geschichte, das letzte Mal hatte ich das Zeug noch drei Tage in den Haaren.

Ich probiere mal das Teppichpulver von Vanish, hat mein Chef mir empfohlen, es sollen ja keine Flecken raus, nur der Grauschleier ein wenig weg.

Donnerstag gehts noch die Felgen eintragen, ist ne ET38 scheint aber auch ohne Kantenumlegen zu passen, obwohl es in der ABE steht, schleifen tut nix.

Noch ein grosses Wunder, der Werkstattschlüssel war noch beim Vorbesitzer (schickt er mir gerade zu), Codekarte ist weg, Stehen die Codes nicht auch auf den kleinen Blechanhängern am Schlüssel?

Na ja, der Neustart ist auf jeden Fall gelungen, auch wenn es nur ein 1.4er ist, Spass machen tut er allemal und für die Stadt isser top.

Freue mich über Anregungen... 8)

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juli 2012, 16:04

Anregungen gibts hier genug: http://www.alfa-power.de/bilder-eurer-alfas.html :toll:

Man kann schon viel machen, wenn einem langweilig ist. Wobei ich das Schalthebelkürzen eine ganz doofe Idee finde. :thumbdown: Aber das mal nur so am Rand.

9

Mittwoch, 18. Juli 2012, 17:53

Ich hatte das Damals mit meinem 1.4 Boxer auch gemacht,, jetzt gemessen 46mm kürzer, fällt nicht auf, aber das Radio ist besser erreichbar, ansonsten möchte ich möglichst alles so lassen wie es ist, vielleicht noch ein wenig Detailpflege machen, so das ich möglichst lange etwas davon habe. Kann mich rege daran erinnern. Z.Zt. gibts aber ausser den Simmeringen nichts zu tun, kommt aber garantiert... irgendwann. Habe vorhin mal versucht alle rostträchtigen Stellen zu inspizieren, null. Leider habe ich keine Garage, so dass ich auf jeden fall alles möglicht gut versiegeln werde.

Trotzdem Danke für die Tipps, ich werde mal schauen wo das so hinführt...

Gruß

Olli