Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Alfa-Power.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ChristofP

Slalomgott

  • »ChristofP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55122 Mainz

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Januar 2006, 23:43

Magnetventil (solenoid valve) Tankentlüftung

Hi Leutz!

Hiermal was zu einem interessanten Thema, dass sonst immer unbeachtet blieb - zwar aus dem Alfa 33, aber egal:

"Im Motorraum (Baureihe 905) bzw. durch den Innenkotflügel versteckt am Stehblech auf der Fahrerseite (Baureihe 907) befindet sich ein kastenförmiger Behälter (der Aktivkohlefilter), der mit einem elektrischen Ventil versehen ist, dass die Zugabe von zurück gewonnenen Kraftstoffdämpfen in die Ansaugluft steuert. Ist es defekt, kann das System nicht mehr funktionieren. Im Tank baut sich dann durch den Sog im Ansaugtrakt ein starker Unterdruck auf. Je nach dem, wie fest der Tank mit den beiden Tankbändern unter die Karosserie geschraubt ist, kann man den Tank nach dem Abstellen des Motors sogar knacken hören. Knackt der Tank nicht, hilft das Abschrauben des Tankdeckels. Hört man dabei ein heftiges Saugen, stand der Tank unter Unterdruck und das Ventil ist ergo defekt."

Also bei mir trifft saugen und knacken zu, daher gehe ich davon aus, dass das Ventil defekt ist, und werde es ersetzen.
Ansonsten folgende Frage dazu: kann das Ventil evtl. ein schlechtes Anspringen verursachen, wenn das Ventil zu ist und die Benzinpumpe gegen den Unterdruck aus dem Tank pumpen muß?

Also, Erfahrungen mit und Meinungen zum Ventil!

greetz, Christof

NEU - die komplette Boxer - Story in Bildern! Klick auf www.christofposer.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChristofP« (10. Januar 2006, 10:43)


145*1.6*TS

Hobby-Racer

Wohnort: Wildflecken

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Januar 2006, 01:06

kewl, ist bei mir auch der Fall, dh. nicht kewl :(

kann das sein das das auch beim TS so ist, [müsste ja im Vergleich zum Boxer kein Unterschied sein]..

...wenn ja würde ich mich auf ein howtodo von ChristofP freuen

mfg,
Wolfgang
145*1.6*TS fährt nen 1.6 TS, Bj 97 innen facelift, außen vor,
fährt mit Autogas, wie auch [lichthup...] roter146 phoeni_x
->und fliegt mit ner ASW15 in der Thermik ...

Turbo

Geradeausfahrer

Wohnort: Rudolstadt / Thüringen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Januar 2006, 06:54

merkwürdig.... :-( also bei mir ist egal ob ich die beiden VW's meiner Eltern, unseren FIAT oder meinen Alfa tanken fahre, bei mir saugts jedesmal ordentlich Luft an wenn ich den Tank öffne.... Können ja nicht alle kaputt sein.. ?( oder?
Wer langsamer fährt wird länger gesehen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turbo« (10. Januar 2006, 06:55)


4

Dienstag, 10. Januar 2006, 07:38

Das Leiden hab ich auch, denke aber was ChristofP mit dem saugen und knacken meint ist schon extrem. Wenn ich meinen Tank leergefahren hab und dann den Deckel aufschraube ziehts einen ja fast die Hand mit rein, und man hört deutlich und sehr laut wie der Tank sich verformt.

Dachte allerdings immer das es was mit der Tankentlüftung zutun hat, und solange noch alles läuft es mir ja dann auch egal ist, aber dein Aspekt ist schon mal ne Nachforschung wert.

Leistungsverlust? Hab das schon so lange wie ich meine Bella hab, aber denke nicht das Leistungsverlust im Spiel ist. Wie groß soll denn der LV sich auswirken?

Erklär mal genauer wo das sitzt. Hast vielleicht ne Zeichnung? Eper oder so?

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Januar 2006, 08:39

HALT!!!

Der Tank hat nichts mit dem Abgasrückführventil zu tun. Dieses stellt nur eine Verbindung zwischen Ansaug- und Abgastrakt her.

Das defekte Ventil in dem Alfa 33 gehört zur Tankentlüftung.

Ein gewisser Unterdruck im Tank ist normal. Dadurch wird verhindert, dass bei abgestelltem Fahrzeug Benzindämpfe in die Umwelt gelangen.
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 243Mm (09.14) Koni Gelb , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, Sandtler RS-A, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eleflo« (10. Januar 2006, 08:43)


ChristofP

Slalomgott

  • »ChristofP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55122 Mainz

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Januar 2006, 09:34

@eleflo

d.h. jetzt für mich, ich rede gar nicht vom Abgasrückführventil? Denn die Tankentlüftung (Ventil + Aktivkohlefilter) hat der Boxer auch, und das Ventil im 33 und 145 ist dasselbe (gleiche eper Teilenummer).

Ich rede hiervon:
Im Bild siehe unten Nr. 13 - laut 145 manual das "solenoid valve", dass die "Abgasdämpfe aus dem Tank auf Befehl des Steuergerätes zum Motor befördert"

Im TS anders?

greetz, Christof
»ChristofP« hat folgendes Bild angehängt:
  • abgas ventil.jpg

NEU - die komplette Boxer - Story in Bildern! Klick auf www.christofposer.de

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Januar 2006, 09:47

Richtig, es handelt sich nicht um das AGR-Ventil

Der TS müsste ein ähnliches oder identisches System zur "Entsorgung" der Dämpfe aus dem Tank besitzen. Ich kann heut Abend mal nachschauen, wie es beim TS aussieht.

BTW solenoid valve heisst Magnetventil
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 243Mm (09.14) Koni Gelb , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, Sandtler RS-A, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

ChristofP

Slalomgott

  • »ChristofP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55122 Mainz

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Januar 2006, 10:56

okay,

entschuldigt die Verwirrung & thanks an eleflo, der Thread-Titel wurde angepasst.

@eleflo
Kannst Du trotzdem bitte noch kurz "darlegen", wo das AGR - Ventil ist?

greetz, Christof

NEU - die komplette Boxer - Story in Bildern! Klick auf www.christofposer.de

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Januar 2006, 11:18

Beim TS sitzt es unterhalb des Ansaugkrümmers.
Wo es beim Boxer sitzt weiß ich nicht. Kann gut sein, dass die Boxermotoren noch keine Abgasrückführung besitzen.

Ich schau heut Abend mal im Werkstatthandbuch
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 243Mm (09.14) Koni Gelb , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, Sandtler RS-A, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

Highwaystar

Master of search-function

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:09

Zum Thema "Unterdruck" im Tank gabs das hier schonmal ... nur zur information ...

Unterdruck im Tank ???

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:11

Hehe, ja, der Master of Searchfunction ;-)
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 243Mm (09.14) Koni Gelb , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, Sandtler RS-A, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

ChristofP

Slalomgott

  • »ChristofP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 55122 Mainz

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 10. Januar 2006, 12:30

Hmm,

Zitat Boorn:

"Wird der Unterdruck aber zu gross dann geht kein Sprit mehr zum Motor, und der Motor geht einfach aus ... hab ich mal bei einem alten Kadett erlebt. Dann musste die Tankentlüftung reinigen ... passiert aber heute so gut wie nicht mehr."

Das könnte aber auch begründen, warum´s nach Fahren und länger stehen schlecht anspringt...

Danke @highwaystar für den Tip - wie gesagt, das Ding wird auf jeden Fall getauscht, und dann schauen wir mal...

greetz, Christof

NEU - die komplette Boxer - Story in Bildern! Klick auf www.christofposer.de

pillepalle

Kurvenschneider

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

13

Montag, 28. Januar 2008, 13:41

Hi Gemeinde, ich grabe diesen Fred mal wieder aus weil mich aktuell dieses Problem plagt. Ich habe nun nach ca. 8 Tankfüllungen festgestellt, daß der Tank-innen-unterdruck die Ursache für meinen 2,5 Liter Mehrverbrauch und das Motorruckeln ist. Wenn ich den Tankdeckel lockere, sodaß er nicht luftdicht schließt läuft mein geliebter 146er wieder ganz normal. Fahre ich mit fest verschraubtem Tankdeckel, zeigen sich beide Symptome wieder.

Wie kann ich also die sog. "Tankentlüftung" am besten reinigen/reparieren? Ich kann mir nicht vorstellen, daß das was mit der Abgasrückführung zu tun hat, notfallswürde ich einfach ein kleines Lock in den Tankstutzen pieksen :sb:
146 1.8 TS 16V GT 1997 Rivierablau Metallic


DRINK COFFEE! Do stupid things faster with more energy.

Für Mac-User: www.numbersvorlagen.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »pillepalle« (28. Januar 2008, 13:44)


14

Montag, 28. Januar 2008, 14:56

Neuer Tankdeckel. Kostet 27€ bei AR ohne Schließzylinder. Den kannste aber vom alten Tankdeckel übernehmen.

Reparieren kannste da nix. Es sitzt ein Membran im Tankdeckel das den Unterdruck ausgleichen soll. Im Laufe der Zeit härtet dieses aus und gleicht den Druck nicht mehr aus.

P.S. Fahre jetzt seit 1.5 Jahren mit 1mm Loch im Tankdeckel rum :sb: