Sie sind nicht angemeldet.

33-146

Geradeausfahrer

Wohnort: SH

  • Nachricht senden

121

Montag, 14. Dezember 2009, 10:48

Hi,

Zitat

Original von Krümelmonster
Das scheint bei den Boxern noch besser gewesen zu sein.


Das stimmt, denn sowohl 145 wie auch 146 in unserem heimischen Fuhrpark stehen im Punkt Rost nach 15 Jahren und (150000/230000km ) erstaunlich gut da.
Irgendeine besondere Pflege kann es nicht sein ;) ...


Gruß
Thomi
****************** 146 und 145, natürlich Boxer 1,6 **************

122

Montag, 14. Dezember 2009, 11:16

Naja. Ausser den besagten Wannen im Fussraum ist an dem Auto auch nicht viel. Der Rest fällt unter: "Wehret den Anfängen..."
Hier wird Benzin noch mit Liebe verbrannt.
159 2.2JTS ...natürlich in rot...

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

123

Montag, 21. Mai 2012, 19:20

Bei der Zerlegung des Opfers ist mir eine neue Stelle aufgefallen und zwar der Hohlraum in der Motorhaube, zwar (noch) nicht schlimm, aber ein Anfang. Da werde ich doch demnächst bei mir etwas Hohlraumwachs eindüsen.
»eleflo« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0267.JPG
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 283Mm (05.18 ) Bilstein B6 , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

twin

the Rocket

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

124

Montag, 21. Mai 2012, 19:40

Theoretisch könnte man in jeden nur erdenklichen Hohlraum Wachs reinsuddeln.

Bei den Türen hat wohl noch keiner unten in die Kante geschaut???

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 21. Mai 2014, 13:09

Ab dem Facelift wurde scheinbar noch einiges an Kostenoptimierungen durchgeführt, welche sich negativ auf die Rostvorsorge auswirken: Der Limited hat schon Pocken, wo meiner noch völlig unauffällig ist. Steinschläge an der Motorhaube beginnen zu glühen und die unterkante der Heckklappe wird auch schon knusprig. Außerdem ist kein U-Schutz auf dem Kofferraumboden hinter den Radkästen.
Einige Halter im Armaturenbrett sind sogar völlig blank, aber die bleiben im normalfall ja trocken.
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 283Mm (05.18 ) Bilstein B6 , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...

930 toto 145

Hobby-Racer

Wohnort: duisburg/rheurdt

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:15

mein beitrag zu diesem thema geht eher aus dem bauch herraus
die sud prudukte waren ja in ganz europa doch sehr begehrt eher im kalten eu ländern ..
nach dem zusammenbruch von alfa die doch sehr begehrt waren haben die fiat leute doch in den gehobenen klein und mittelklasse markt
geschaut und ein wesentlich bessser qualitäts managment in punkto halbarkeit aufgebaut um den traditionsnamen alfa romeo aufzubauen
ob das auch in zukunft so sein wird......

Modellanhänger

Geradeausfahrer

Wohnort: Kernen (Stetten)

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:47

Blanke Teile

....
Einige Halter im Armaturenbrett sind sogar völlig blank, aber die bleiben im normalfall ja trocken.
Ja, in einem geschlossenen KFZ schon. Aber beim 916 Spider sind die gleichen Teile verwendet.

Zudem wenn der braune Saber mal am laufen ist hilft auch eine Verzinkung nicht mehr viel, das zieht dann auch in feinste ritzen unf breitet sich aus.

Ich bin mal gespannt was ich bei meiner 1998er Schlachter noch so zu sehen bekomme. Die Träger des vorderen Stoßfängers sind nicht nur unten an(auf)gefressen sondern an den Stellen wo die Hupe (Halter auch aus blankem Blech) und der Resokasten (Einsteckmuttern aus unbehandeltem Stahl) weit vorne und oben im Radkasten durch oder dünn wie Papier.

Gruß Thomas

Marco (dc)

Back to the roots!

Wohnort: Nieder Mockstadt

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:51

mein beitrag zu diesem thema geht eher aus dem bauch herraus
die sud prudukte waren ja in ganz europa doch sehr begehrt eher im kalten eu ländern ..
nach dem zusammenbruch von alfa die doch sehr begehrt waren haben die fiat leute doch in den gehobenen klein und mittelklasse markt
geschaut und ein wesentlich bessser qualitäts managment in punkto halbarkeit aufgebaut um den traditionsnamen alfa romeo aufzubauen
ob das auch in zukunft so sein wird......



Das sollte man meinen und hatte ich auch so erwartet. Aber allein der 156, welcher ja jünger ist als unser, ist eine Rostkatastrophe... Anscheinend ist es denen egal?!?
Beste Grüße
Marco
-----------------------

wieder Alfa!

eleflo

Starkstromfraktion

Wohnort: Stuttgart Nord

  • Nachricht senden

129

Mittwoch, 21. Mai 2014, 22:55

Ich glaube da wurde einiges an den Lacksystemen geändert. Mit dem Aufkommen der Wasserbasislacke hatten doch so ziemlich alle Hersteller zu kämpfen. Schaut man sich die Mercedes aus den 90ern an, C Klasse W-202 oder E-Klasse W-210, die rosten ohne Ende (zum Glück, sind auch hässliche Eimer :undwech: ), Golf 3, Astra 1...

Dann kommen natürlich noch die Anforderungen, die der Hersteller definiert. Fahrzeuge werden in unterschiedliche Zonen eingeteilt, je nach Beanspruchung und nach Einsehbarkeit. Fahrwerksteile werden zum Beispiel nur mit einer schwarzen KTL-Grundierung versehen, diese ist zwar ein guter Rostschutz, aber weder UV-Stabil noch kratzfest. Nach ein oder 2 Jahren fangen die Teile dann an, braun zu werden, durchrosten tun sie deshalb noch lange nicht und im direkten Sichtfeld sind sie auch nicht.
145QV und 146TI novitec

145QV EZ:1/99 283Mm (05.18 ) Bilstein B6 , Eibach Anti-Roll-Kit, Spezial-Auspuffanlage, gepimpte Fensterheber, Ölthermometer, AHK, Tempomat, polierte Kanäle, Fächerkrümmer, längerer 5. Gang, ABS mit EBD, LED Funzeln...